Skip to main content

Buggy für große Kinder

Buggy für große Kinder

Buggy für große Kinder

Jedes Kind ist verschieden. Diese Aussage bezieht sich jedoch nicht

nur auf den Charakter eines jeden einzelnen Kindes, sondern auch auf die Größe des Kindes. Denn einige Kinder werden bereits etwas größer geboren, während andere Kinder eher schmal, zierlich und klein sind. Da größere Kinder oder auch ältere Kinder, welche bereits von der Größe her etwas größer sind als die kleineren Kinder, nicht immer gerne laufen, sondern sich auch gerne schieben lassen möchten, sollte man für größere Kinder, auf kleine und schmale Buggys verzichten und stattdessen auf einen Buggy für große Kinder zurückgreifen.


Wodurch zeichnet sich der Buggy für große Kinder aus?

Ein Buggy für große Kinder zeichnet sich, wie der Name bereits andeutet, dadurch aus, dass dieser für große Kinder geeignet und für diese bestimmt sind. Wenn Kinder größer sind, dann passen diese in der Regel nicht in kleine und schmale Buggys. Die Kinder fühlen sich in diesen eingeengt und können sich somit auch nicht gemütlich in diesen setzen. Deshalb verfügt ein Buggy für große Kinder über eine größere und breitere Fläche zum Sitzen, auf welcher es sich die großen Kinder gemütlich machen können. Zudem ist die Lehne für den Rücken der Kinder in der Regel länger, als bei anderen Buggys für kleine Kinder. So wird vermieden, dass der Kopf unangenehm an der Rückenlehne abknickt. Stattdessen kann sich das Kind ganz einfach und gemütlich mit dem Kopf an der Lehne anlehnen.

Welcher Buggy für große Kinder?

Die Frage ist nun immer, welchen Buggy man für große Kinder kaufen sollte? In erster Regel kommen als Antwort auf diese Frage all die Modelle in Frage, welche über die genannten Merkmale verfügen. Sprich: der Buggy muss jene große Fläche haben und sollte dem Kind genug Freiheit für die Beine und eine angemessen lange Lehne für den Rücken bieten. Je größer ein

Welcher Buggy für große Kinder?

Welcher Buggy für große Kinder?

Kind ist desto schwerer ist dieses in der Regel auch. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich bei dem Kauf von einem Buggy für große Kinder auch auf die maximale Belastbarkeit konzentrieren. Denn nicht alle Buggys sind mit demselben Gewicht belastbar. Wenn es sich um ein großes und schwereres Kind handelt, sollten Sie deshalb darauf achten, dass dieses von dem Gewicht her gut in den Buggy passt. Abgesehen von diesen Merkmalen, müssen Sie in der Regel auf nichts anderes achten, wenn Sie sich die Frage stellen, welchen Buggy Sie für Ihr großes Kind kaufen sollen? Viele Hersteller bieten Buggys für große Kinder an. Es ist ganz alleine Ihren Vorzügen und Ihrem Geschmack überlassen für welches Modell Sie sich entscheiden. Ob der Buggy schlicht und einfach oder mit Extras ausgestattet sein soll, bleibt ganz und gar Ihnen und Ihrem Geschmack überlassen.

Buggy mit großen Rädern für große Kinder

Große Kinder bedeutet große Räder. Nein, so ganz stimmt diese Aussage nicht, dennoch ist sie auch nicht ganz verkehrt und außer Acht zu lassen. Denn, wenn ein Buggy über große Räder verfügt, dann heißt dass, dass dieser auch besser, fester und stabiler fährt. Denn je größer die Räder an dem Buggy für große Kinder sind, desto besser und einfacher können Sie diesen schieben. Zudem haben Sie einen viel besseren und viel sichereren Halt und können den Buggy somit nicht nur besser schieben, sondern auch besser lenken und allgemein besser kontrollieren.
Allerdings ist ein Buggy für große Kinder in der Regel schon größer als ein Buggy für kleine Kinder, was auch der Grund dafür ist, dass Sie bei der Wahl der Größe der Räder darauf achten müssen, dass der Buggy am Ende auch gut in den Kofferraum Ihres Autos passt. Denn große Räder nehmen natürlich, zusätzlich zu dem großen Buggy für große Kinder Platz in dem Kofferraum Weg.

Buggy mit großem Einkaufskorb

In der Regel befindet sich unter einem Buggy immer ein äußerst praktisches Netz. Bei diesem Netz handelt es sich um ein sogenanntes Einkaufsnetz oder auch Einkaufskorb. Da nicht alle Hersteller an allen Modellen einen solchen Einkaufskorb anbringen können oder möchten, sollten Sie deshalb vor dem Kauf überlegen, ob Sie unbedingt ein solches Netz haben möchten oder nicht. In der Regel ist ein Buggy für große Kinder jedoch mit einem solchen praktischen Einkaufskorb ausgestattet. Besonders praktisch ist bei einem Buggy für große Kinder die Tatsache, dass die Größe des Korbes unter dem Buggy immer auf die Größe des Buggys abgestimmt ist. Andernfalls sähe es komisch aus und wäre auch logistisch nicht machbar, da der Korb immer nur mit einem bestimmten Gewicht belastet werden kann. Da der Buggy für große Kinder eine sehr große Größe hat, hat dies dementsprechend zur Folge, dass der Korb unter dem Buggy auch groß ist. Somit kann man diesen wahrhaftig als Einkaufsmöglichkeit nutzen. Denn, mit dem großen Buggy für die großen Kinder haben Sie bereits eine Menge zu tun und beide Hände voll. Es wäre schwer, wenn Sie zusätzlich Tüten tragen oder einen Koffer hinter sich herziehen müssten. Deshalb können Sie Ihren Einkauf ganz einfach und praktisch unter dem Korb Ihres Buggys für große Kinder verstauen ohne zusätzliche Taschen mit sich tragen zu müssen.

Der Sonnenschutz und der Regenschutz

Schutz für das Kind

Schutz für das Kind

Wie auch kleine Kinder in ihrem Buggy müssen auch große Kinder in dem Buggy für große Kinder vor Wind und Wetter geschützt werden. Dadurch, dass der Buggy in der Regel breiter und auch höher ist als ein Buggy für kleine Kinder, müssen Sie bei dem Kauf des Schutzes gegen den Regen und gegen die Sonne darauf achten, dass diese die passende Größe für den Buggy für größere Kinder haben. Oft ist eine Plane für den Schutz gegen den Regen in dem und Umfang der Lieferung enthalten, dennoch sollten Sie sich immer darüber vergewissern und ansonsten ein passendes Verdeck für den Regen für den großen Buggy kaufen.

Die Anzahl der Räder

Wenn Sie sich einen größeren Buggy für ein größeres Kind kaufen möchten, dann haben Sie, wie bei den Buggys für kleinere Kinder, eine große Auswahl an den unterschiedlichsten Modellen, aus welchen Sie wählen können.
Diese große und umfangreiche Auswahl bezieht sich dabei nicht nur auf die Farben und Muster und auch auf die Ausstattung, welche ein solcher Buggy haben kann, sondern auch auf die Anzahl der Räder, welche sich an einem solchen Buggy befinden. Oft hat ein Buggy an der unteren Seite vier Räder, auf welchen dieser gefahren werden kann. Es gibt aber auch einige Hersteller, welche bei den Modellen auf drei Räder zurückgreifen und somit zwei Räder hinten und ein einziges Rad vorne, mittig, platzieren.
Zudem gibt es diese Räder, je nach Hersteller und Modell in der einfachen Ausführung oder der Ausführung des doppelten Rades.
Es bleibt dabei ganz und gar Ihnen überlassen für welche Ausführung Sie sich entscheiden.

Die Liegefunktionen

Nicht alle Buggys für kleine und auch nicht alle Buggys für größere Kinder verfügen über unterschiedliche Positionen. Einige Buggys für größere Kinder zeichnen sich dadurch aus, dass diese nur die sitzende Position haben. Bei anderen Modellen können Sie nach Belieben aus unterschiedlichen sitzenden und liegenden Positionen wählen.

Die Richtung

Da größere Kinder in der Regel lieber das Geschehen vorne, als ihre Eltern, betrachten sind die meisten Buggys für größere Kinder nach vorne gerichtet. Es gibt aber auch einige Modelle, bei welchen Sie den Sitz individuell nach vorne oder nach hinten richten können. Denn es gibt auch kleine Kinder, welche einfach größer sind und im Buggy gerne die Sicherheit von den Eltern haben möchten.

Inhaltsverzeichnis
    Inhaltsverzeichnis