Skip to main content

Buggy bis 20 Kg

Bis 20 kg

Bis 20 kg

Ein Buggy ist, anders als die Babyschale von einem Kinderwagen für Babys, für eine sehr lange Zeit und somit über einen längeren Zeitraum hinweg nutzbar. Denn, während die Babyschale und der Regel nur in den ersten vier bis sechs Monaten genutzt wird, kommt der Buggy in den unterschiedlichsten Altersklassen zum Einsatz. Kleine Kinder werden mit sechs Monaten in der Regel das erste Mal in den Buggy gesetzt und auch größere Kinder, welche zwei, drei oder auch vier Jahre alt sind, sitzen gerne in einem Buggy und lassen sich dann in diesem durch die Gegend schieben. Denn, auch wenn das Kind bereits laufen kann, ist es für einen kleinen Menschen sehr anstrengend den ganzen Tag über auf den Beinen zu bleiben. Eine kleine Pause in einem gemütlichen Buggy ist deshalb für viele Kinder genau das Richtige – vorausgesetzt sie sitzen in einem guten und sicheren Buggy, welcher über eine hohe Belastbarkeit verfügt. Ansonsten laufen größere und schwerere Kinder Gefahr, dass der Buggy unter ihnen zusammenbricht, wenn sich diese auf diesen setzen, ohne das erlaubte Gewicht zu haben.
Deshalb sollten Sie, wenn Sie sich einen Buggy für Ihr Kind kaufen möchten, immer für einen Buggy mit einer großen maximalen Belastbarkeit entscheiden.


Der Buggy bis 20 kg

Wie der Name dieses Buggys es bereits sagt, ist ein solcher Buggy bis 20 kg belastbar. Das heißt, dass das Kind sich so lange in den Buggy setzen und sich von Ihnen in diesem durch die Gegend schieben lassen kann, wie es die 20 kg nicht überschreitet. In der Regel ist dies vor dem fünften Lebensjahr nicht der Fall. Wenn Sie also sicher gehen möchten, dass Ihr Kind so lange wie es das möchte und braucht, ohne Probleme in dem Buggy sitzen kann, sollten Sie vor dem Kauf auf die maximale Belastbarkeit achten und sich für einen Buggy 20 kg entscheiden. Es gibt auf dem großen und umfangreichen Markt der Buggys sehr viele Hersteller, welche Buggys herstellen, welche bis zu 20 kg belastbar sind, so dass Sie in der Hinsicht der Farbe und auch der Muster, die vollkommen freie Auswahl haben.

Die Größe

Da ein Buggy 20 kg in der Regel für Kinder zwischen 6 Monaten und vier bis fünf Jahren gedacht ist, zeichnet sich ein Buggy bis 20 kg Körpergewicht dadurch aus, dass dieser etwas größer ist. Etwas größer heißt in diesem Fall, dass die Fläche, auf welcher das Kind in dem Buggy 20 kg sitzt, sehr großzügig ist und das Kind somit sehr viel Platz hat und sich bequem in den Buggy setzen kann.
Zudem ist auch die Lehne für den Rücken in der Regel großzügig und lang, so dass sich nicht nur ein Baby, sondern auch ein Kleinkind von drei Jahren, gemütlich in den Buggy setzen und in diesem entspannen kann.

Die unterschiedlichen Positionen

Es gibt auf dem Markt der Kinderwagen und Buggys sehr viele unterschiedliche Hersteller, welche Buggys herstellen, welche bis zu 20 kg belastbar sind.
Einige dieser Buggys zeichnen sich dabei dadurch aus, dass diese nur die sitzende Position haben, welche sich auch nicht verändern lässt. Nun ist es so, dass kleine Babys und noch sehr kleine Kleinkinder nicht sehr gut im Sitzen schlafen können. Wenn Sie sich den Buggy für ein kleines Baby kaufen, welches den Buggy 20 kg über mehrere Jahre hinweg nutzen soll, dann sollten Sie bei dem Kauf jedoch dringend darauf achten und darauf Wert legen, dass der Buggy viele unterschiedliche Positionen einnehmen kann. Dazu gehört, dass das Kind in dem Buggy 20 kg nicht nur sitzen, sondern auch liegen kann. In der Regel hat ein Buggy 20 kg, welcher sich in seiner Position verändern lässt, drei unterschiedliche Positionen zur Wahl, aus welchen man wählen kann. Diese sind die sitzende Position, die liegende Position und zu guter Letzt die Position in welcher man halb liegt und halb sitzt. Einige Hersteller setzen bei ihren Modellen auf eine stufenlose Einstellung der Position, so dass Sie ganz nach persönlichem Belieben wählen können, ob und inwiefern Sie die Position an dem Buggy 20 kg verändern und einstellen möchten.

Der Gurt

Gurt für Babys

Gurt für Babys

Größeren Kindern kann man zwar sagen, dass sie sitzen bleiben sollen, da sie sich sonst weh tun oder aus dem Buggy bis 20 kg fallen können, doch in der Regel haben diese die Mahnung innerhalb weniger Sekunden wieder vergessen oder gar nicht erst zur Kenntnis genommen. Bei Babys ist es ebenfalls sehr wichtig, dass diese gut und sicher in dem Buggy bis 20 kg liegen, das sie sonst aus diesem fallen können. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass der Buggy bis 20 kg Körpergewicht über einen Sicherheitsgurt verfügt, welcher sich an die individuelle Größe des Kindes anpassen lässt. Nur so gehen Sie vollkommen sicher, dass das Kind gut und vor allem sicher in dem Buggy bis 20 kg sitzt.

Die Räder

Ein sehr wichtiges Detail, ohne welches der Buggy bis 20 kg gar nicht erst fahren könnte, sind die Räder, welche an der unteren Seite des Gestells angebracht sind.
Nun ist immer eine sehr große Frage, wo Sie den Buggy hauptsächlich nutzen möchten. Denn, wenn Sie den Buggy die meiste Zeit in der Stadt und somit auf ebenen Flächen nutzen möchten, dann können Sie ganz einfach zwischen Modellen mit drei Räder und Modellen mit vier Rädern wählen. Anders gestaltet sich dies, wenn Sie mit dem Buggy bis 20 kg oft und nahezu täglich im Wald oder auf anderen nicht ebenen Flächen unterwegs sind. Denn in diesem Fall sollten Sie auf jeden Fall auf einen Buggy bis 20 kg zurückgreifen, welcher über vier Räder verfügt. Denn diese bieten mehr Halt als drei Räder. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch die Größe und die Beschaffenheit der Räder. Denn je größer die Räder sind, desto stabiler und robuster ist der Halt, welchen Sie mit dem Buggy bis 20 kg haben.
Deshalb sollten Sie auf kleinere Räder verzichten, zumal Sie mit größeren Rädern das Gewicht von 20 kg viel besser, sicherer und viel kontrollierter schieben können. Mit kleinen Rädern kann ein Spaziergang mit einem 18 kg schwerem Kind in dem Buggy bis 20 kg ganz schön anstrengend und alles andere als entspannend werden. Anders ist es bei großen Rädern, welche Ihnen das Schieben erheblich erleichtern.

Der Korb unter dem Buggy

Unter einem Buggy 20 kg befindet sich in der Regel ein Korb, welchen Sie dazu nutzen können, Einkäufe oder andere Dinge zu verstauen. Das ist sehr praktisch, da ein Buggy 20 kg in der Regel etwas größer ist. Da sich die Größe des Korbes unter dem Buggy immer an die Größe des Buggys 20 kg anpasst, ist dieser in diesem Fall sehr geräumig und groß und sorgt für sehr viel Platz für Ihre Einkäufe.

Buggy über 20 kg

Wenn das Kind den Buggy für eine sehr lange Zeit nutzen möchte oder einfach ein großes Gewicht für seine Größe hat, dann kann es vorkommen, dass der Buggy 20 kg nicht mehr reicht. Allerdings sollte man dann nicht auf die Stabilität und auf die Sicherheit des Buggys vertrauen, sondern man sollte sich in diesem Fall einen Buggy über 20 kg zulegen, welcher eine Belastbarkeit hat, welche über 20 kg geht. So ist die Sicherheit des Kindes immer gewährleistet und Sie müssen keine Sorge haben, dass der Buggy, welcher bis 20 kg belastbar ist, kaputt geht und, dass sich das Kind verletzt.

 

 

 

Inhaltsverzeichnis
    Inhaltsverzeichnis